Be informed,


be invested.

11.02.2020

Delivery Hero schließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem Wachstum der Bestellzahlen von 99% im vierten Quartal ab und investiert weiter in Wachstum

DGAP-News: Delivery Hero schließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem Wachstum der Bestellzahlen von 99% im vierten Quartal ab und investiert weiter in Wachstum

DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
11.02.2020 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Delivery Hero schließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem Wachstum der Bestellzahlen von 99% im vierten Quartal ab und investiert weiter in Wachstum

Berlin, 11. Februar 2020 - Die Delivery Hero SE (nachfolgend auch "Delivery Hero" oder "Unternehmen" genannt), einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -lieferungen, gibt seine Geschäftsergebnisse für das Gesamtjahr 2019 und das vierte Quartal, das am 31. Dezember 2019 endet, bekannt.

2019 setzte das Unternehmen sein starkes Momentum in Bezug auf alle wichtigen Finanz- und Geschäftskennzahlen fort:

  • Delivery Hero steigerte die Umsatzerlöse im vierten Quartal um 117 % im Vorjahresvergleich und erreicht mit 1,46 Mrd. EUR die Prognose für den Gesamtjahresumsatz und einer vorläufigen bereinigten EBITDA Marge von minus 29,6% oder minus 6,0% vom Bruttowarenwert (Gross Merchandise Value/GMV)
  • Das Wachstum der Bestellzahlen beschleunigte sich im vierten Quartal weiter auf 99 % im Vorjahresvergleich (gegenüber 92 % im Vorjahresvergleich im dritten Quartal), was auf ein verbessertes Serviceangebot und gezielte Investitionen in die Kundenakquisition im gesamten Jahr 2019 zurückzuführen ist. Für das Geschäftsjahr 2019 steigerte Delivery Hero die Bestellungen um 80% auf 666 Millionen.
  • Delivery Hero stärkt sein Kundenangebot durch eine deutliche Erweiterung der Restaurantabdeckung, verbesserte Technologie- und Produktinnovation und ein verbessertes Serviceangebot durch zusätzliche vertikale Angebote
  • Mit dem Schwerpunkt auf operativer Effizienz und technologischen Verbesserungen baut Delivery Hero die eigenen Lieferkapazitäten der Gruppe auf 44 % der Gesamtbestellungen aus bei positiver und sich verbessernder Wirtschaftlichkeit der einzelnen Bestellungen

Der Ausblick für 2020 sieht weiterhin starkes Wachstum vor:

  • Delivery Hero erwartet für das Geschäftsjahr 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 2,4 Mrd. EUR bis 2,6 Mrd. EUR, was einem Wachstum von c. 70% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht
  • Die bereinigte EBITDA-Marge wird voraussichtlich zwischen minus 14 % und minus 18 % in Prozent des Umsatzes liegen
  • Zuzüglich werden opportunistisch weiterer Investitionen in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR für 2020 getätigt um von der positiven Gechäftsentwicklung im Essensliefermarkt zu profitieren


Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero, kommentiert:

"2019 war ein Transformationsjahr für Delivery Hero. Als Ergebnis unseres beispiellosen Fokus auf die Kundenerfahrung setzen wir unseren Wachstumskurs fort. Unsere kontinuierlichen Investitionen bieten unseren Kunden und Partnern auf der ganzen Welt ein beeindruckendes Erlebnis. Darüber hinaus stärkt die strategische Partnerschaft mit Woowa Brothers unsere globale Führungsposition und festigt unsere Stellung in Asien weiter. Ich blicke begeistert auf die zahlreichen Chancen, die sich uns im Jahr 2020 bieten werden."  

 

Operative Highlights Q4 2019

Starkes Wachstum durch Verbesserung des Dienstleistungsangebots im Laufe des Jahres:

  • Meilenstein von weltweit 500.000 Restaurants erreicht
    • Erhöhung der Abdeckung des Restaurantverkaufs (+70 % gegenüber dem Vorjahr) mit besonderem Schub in Asien
    • Erreichen des Meilensteins von einer halben Million Restaurants im Januar (+92 % im Jahresvergleich) mit der größten Auswahl aller Vergleichsunternehmen weltweit außerhalb Chinas
    • Mehr als 100 virtuelle Restaurants weltweit, welche die Auswahl und Verbreitung optimieren sowie die Struktur der Provisionssätze verbessern
  • Regionale Plattformen unterstützt durch globale Dienste für eine "Best-in-Class"-Technologie
    • Mehr als 96 % des GMV werden jetzt auf unserer zentralen Technologie erzeugt, die sieben regionalen Plattformen für lokale Anpassungen bedient
    • Erfolgreiche Einführung von "Panda Pay", einer proprietären Zahlungslösung in Asien
    • Erfolgreiche Einführung von "Pandamart", einer E-Commerce-Plattform der dritten Generation in Asien 
  • Ein führendes Instant Delivery App
    • Einführung multi-vertikaler Angebote in 11 weiteren Märkten, so dass diese jetzt in 29 von 44 Ländern angeboten werden
    • Neue vertikale Angebote nun mit mehr als 1 Million Bestellungen pro Monat
  • Skalierung der eigenen Lieferungen bei positiven Ergebnisbeiträgen pro Bestellung
    • Der Anteil der eigenen Lieferungen liegt heute bei 44 % der gesamten Bestellungen, wobei erwartet wird, dass der Anteil der eigenen Lieferungen bis Ende 2020 auf zwischen 55% und 60 % steigt und danach nur noch sehr moderat zunimmt. Der Anstieg im Jahr 2020 wird hauptsächlich durch den Markt-Mix-Effekt getrieben
    • Die derzeitige Expansion wird hauptsächlich durch die Ausweitung auf neue Städte und Gebiete vorangetrieben (eigene Lieferungen werden derzeit in 450 Städten weltweit angeboten)
    • Operative Verbesserungen führten zu einer Reduzierung der Lieferzeit auf 28 Minuten
    • Die eigene Lieferung hat weiterhin einen positiven Beitrag zum Bruttogewinn der Gruppe, mit verbessertem Ergebnisbeitrag in reifen Märkten sowie Frühphasenmärkten
    • Gewinnbeitrag der eigenen Lieferung übersteigt den des Marktplatzes bereits in einigen Märkten

 

Entwicklung der Konzernfinanzkennzahlen Q4 / Geschäftsjahr 2019

  • Das Wachstum der Bestellungen beschleunigte sich weiter auf 99 % im Vorjahresvergleich und erreichte 216 Millionen Bestellungen im vierten Quartal 2019, gegenüber 108 Millionen im vierten Quartal 2018 (viertes Quartal 2018: 47 % im Vorjahresvergleich)
  • GMV stieg währungsbereinigt um 70 % und in Berichtswährung um 72 % auf 2.272 Mio. EUR im vierten Quartal 2019 (viertes Quartal 2018: 46 % im Vorjahresvergleich in Berichtswährung)
  • Die Umsatzerlöse stiegen währungsbereinigt im vierten Quartal 2019 um 117 % und in Berichtswährung um 121 % auf 483 Mio. EUR (viertes Quartal 2018: 74 % in Berichtswährung)
    • Mit einem Umsatz von 1,46 Mrd. EUR erreichte Delivery Hero seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2019
  • Vorläufige bereinigte EBITDA-Marge wird für das Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich minus 29,6 % oder minus 6,0% vom GMV betragen
  • Das Europa Segment Europa erreichte in Q4 2019 die Gewinnschwelle
  • Für das MENA Essenliefergeschäft wird erwartet, dass für das Geschäftsjahr 2019 ein bereinigtes EBITDA von 65 Mio. EUR erwirtschaftet wird

 

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020

  • Delivery Hero erwartet für das Geschäftsjahr 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 2,4 Mrd. EUR bis 2,6 Mrd. EUR, was einem Wachstum von c. 70% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht
  • Integrated Verticals mit einem Einfluss von weniger als 5% des Segmentumsatzes
  • Die bereinigte EBITDA-Marge wird voraussichtlich zwischen minus 14% und minus 18% des Umsatzes liegen. Darüber hinaus wird Delivery Hero im Laufe des Jahres 2020 opportunistisch Investitionen mit einem bereinigten Nettoeffekt von minus 200 Mio. EUR einsetzen, um von der positiven Geschäftsentwicklung und dem wachsenden Markt für Lebensmittellieferungen zu profitieren.
  • Das Unternehmen wird weiterhin in Frühphasenmärkte investieren, wobei sich die EBITDA-Marge jedoch verbessern wird. Die Flexibilität zusätzlicher Investitionen von bis zu 200 Mio. EUR soll opportunistisch genutzt werden, um Führungspositionen auszubauen.
  • Das Europa Segment soll im Jahr 2020 wiederum die Gewinnschwelle erreichen
  • Das Plattform-Geschäft in MENA1 wird voraussichtlich bereinigte EBITDA im Jahr 2020 in absoluten Zahlen verdoppeln
  1. MENA Plattform-Geschäft ist definiert als das MENA-Segment ohne Investitionen in Dark Stores und Virtuelle Restaurants

 

 

Wesentliche Kennzahlen

 

 

 

Q1

2018

Q2

2018
 

H1

2018

Q3

2018

Q4

2018

FY

2018
 

Q1

2019

 

Q2

2019

H1

2019

Q3

2019

Q4

2019

FY

2019

 

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

EUR

Mio.

Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen

80,2

86,4

166,6

94,5

108,3

369,4

124,5

144,2

268,8

181,3

216,0

666,1

   % YoY Veränderung

51,8%

48,3%

50,0%

49,0%

46,7%

48,8%

55,2%

67,0%

61,4%

91,8%

99,4%

80,3%

   % Eigenlieferungen

10,2%

11,9%

11,1%

16,4%

19,5%

14,9%

25,0%

29,9%

27,6%

40,4%

44,5%

36,8%

 Bruttowarenwert ("GMV")2,3

970,7

1,041,1

2,011,8

1,119,8

1,322,8

4,454,4

1,507,6

1,684,1

3,191,7

1,971,7

2,272,2

7,435,5

   % YoY Veränderung (BW)

42,5%

40,7%

41,6%

39,7%

45,7%

42,3%

55,3%

61,8%

58,6%

76,1%

71,8%

66,9%

   % YoY Veränderung (KW)

59,4%

55,6%

57,4%

46,2%

57,8%

54,7%

56,8%

63,7%

60,4%

73,2%

70,0%

66,5%

Umsatz der Segmente2,3

137,7

154,5

292,2

175,9

218,9

687,0

267,2

314,6

581,8

390,5

483,3

1,455,5

   % YoY Veränderung (BW)

56,2%

58,7%

57,5%

65,3%

74,4%

64,6%

94,1%

103,6%

99,1%

122,1%

120,7%

111,8%

   % YoY Veränderung (KW)

73,9%

74,0%

74,0%

71,4%

85,5%

76,8%

93,0%

103,0%

98,3%

117,0%

116,9%

109,0%

MENA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

41,1

44,2

85,4

48,7

56,5

190,6

64,6

70,6

135,2

76,9

86,5

298,6

   % YoY Veränderung

60,4%

56,5%

58,3%

53,8%

50,9%

54,9%

57,0%

59,7%

58,4%

57,9%

53,0%

56,7%

   % Eigenlieferungen

7,9%

9,4%

8,7%

14,4%

18,6%

13,1%

26,5%

28,3%

27,4%

32,4%

31,0%

29,8%

Bruttowarenwert ("GMV")

439,8

479,9

919,7

549,7

630,6

2,099,9

744,8

813,8

1,558,5

927,8

990,5

3,476,8

   % YoY Veränderung (BW)

52,4%

53,2%

52,8%

50,1%

56,9%

53,3%

69,3%

69,6%

69,5%

68,8%

57,1%

65,6%

   % YoY Veränderung (KW)

76,6%

74,6%

75,6%

64,7%

66,3%

69,9%

69,6%

70,0%

69,8%

62,1%

53,6%

62,9%

Umsatz der Segmente

56,6

66,7

123,3

85,0

108,1

316,4

143,9

164,3

308,2

193,2

214,8

716,2

   % YoY Veränderung (BW)

91,5%

103,8%

97,9%

103,4%

119,7%

106,4%

154,1%

146,4%

149,9%

127,4%

98,7%

126,3%

   % YoY Veränderung (KW)

121,5%

130,1%

126,1%

117,6%

126,5%

123,9%

146,8%

141,2%

143,8%

117,9%

93,5%

119,7%

Europa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

13,8

14,6

28,4

14,3

17,5

60,3

19,2

20,8

39,9

20,7

24,4

85,0

   % YoY Veränderung

37,9%

39,1%

38,5%

43,5%

44,6%

41,4%

38,5%

42,1%

40,4%

44,5%

39,5%

41,1%

   % Eigenlieferungen

6,1%

6,4%

6,2%

7,8%

8,5%

7,3%

10,2%

13,1%

11,7%

14,8%

15,6%

13,6%

Bruttowarenwert ("GMV")

173,1

173,2

346,3

174,8

213,4

734,5

232,0

248,6

480,6

258,4

308,4

1,047,5

   % YoY Veränderung (BW)

34,8%

31,4%

33,1%

33,7%

36,4%

34,2%

34,1%

43,5%

38,8%

47,8%

44,5%

42,6%

   % YoY Veränderung (KW)

35,7%

32,8%

34,2%

36,1%

37,9%

35,7%

35,4%

44,7%

40,0%

48,8%

45,8%

43,8%

Umsatz der Segmente

27,4

27,4

54,8

27,6

33,6

115,9

37,0

41,3

78,2

42,7

52,3

173,2

   % YoY Veränderung (BW)

29,1%

25,1%

27,1%

28,5%

34,8%

29,6%

34,9%

50,7%

42,8%

55,0%

55,7%

49,5%

   % YoY Veränderung (KW)

30,6%

26,8%

28,7%

31,1%

36,5%

31,5%

36,6%

52,2%

44,4%

56,4%

57,7%

51,1%

Asien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

17,6

18,7

36,3

21,9

24,4

82,6

30,4

40,2

70,6

68,1

88,3

227,0

   % YoY Veränderung

53,8%

46,9%

50,2%

50,6%

48,6%

49,8%

73,0%

114,8%

94,6%

211,6%

261,4%

174,9%

   % Eigenlieferungen

19,4%

21,8%

20,6%

25,7%

27,5%

24,0%

29,3%

38,8%

34,7%

54,6%

63,7%

52,0%

Bruttowarenwert ("GMV")

261,7

280,0

541,7

317,4

354,5

1,213,7

416,3

479,0

895,3

654,2

808,0

2,357,5

   % YoY Veränderung (BW)

41,4%

39,8%

40,6%

50,4%

43,2%

43,8%

59,1%

71,1%

65,3%

106,1%

127,9%

94,3%

   % YoY Veränderung (KW)

52,7%

45,7%

49,0%

48,7%

42,0%

46,9%

54,3%

72,5%

63,7%

106,6%

125,5%

93,0%

Umsatz der Segmente

39,9

44,7

84,6

50,8

57,1

192,5

66,7

83,0

149,7

126,4

179,3

455,5

   % YoY Veränderung (BW)

44,7%

44,2%

44,4%

63,2%

52,1%

51,3%

67,3%

85,7%

77,0%

148,8%

213,9%

133,6%

   % YoY Veränderung (KW)

56,4%

50,2%

53,1%

61,3%

50,4%

54,3%

61,4%

84,9%

73,8%

146,0%

206,3%

132,2%

Americas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

7,7

8,8

16,5

9,6

9,8

36,0

10,4

12,6

23,1

15,6

16,8

55,4

      % YoY Veränderung

33,8%

31,1%

32,4%

32,6%

25,9%

30,6%

35,5%

43,8%

39,9%

61,6%

70,2%

54,0%

      % Eigenlieferungen

9,5%

12,9%

11,3%

18,6%

24,2%

16,8%

30,2%

37,6%

34,3%

48,5%

54,8%

44,5%

Bruttowarenwert ("GMV") 2,3

96,1

108,0

204,2

77,9

124,3

406,3

114,5

142,7

257,2

131,2

165,2

553,6

      % YoY Veränderung (BW)

21,1%

14,3%

17,4%

-16,9%

22,0%

10,0%

19,1%

32,1%

26,0%

68,4%

32,9%

36,2%

      % YoY Veränderung (KW)

51,0%

45,8%

48,1%

-17,5%

93,4%

44,0%

44,0%

43,7%

43,8%

70,6%

36,0%

46,6%

Umsatz2,3

13,8

15,8

29,6

12,5

20,1

62,1

19,6

26,1

45,7

28,2

36,6

110,4

      % YoY Veränderung (BW)

40,7%

34,3%

37,2%

4,0%

45,4%

31,2%

42,5%

65,0%

54,5%

125,2%

82,2%

77,7%

      % YoY Veränderung (KW)

73,1%

68,5%

70,6%

8,4%

123,8%

70,3%

75,7%

80,4%

78,2%

126,6%

86,3%

90,5%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Q4 2019

Q4 2018

Veränderung in Berichts-

währung

Veränderung bei konst. Wechsel-kursen

FY 2019

FY 2018
 

Veränderung in Berichts-

währung

Veränderung bei konst. Wechsel-kursen

 

EUR

Mio.

EUR

Mio.

%

%

EUR

Mio.

EUR

Mio.

%

%

Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

216,0

108,3

99,4%

99,4%

666,1

369,4

80,3%

80,3%

Bruttowarenwert ("GMV")2,3

2,272,2

1,322,8

71,8%

70,0%

7,435,5

4,454,4

66,9%

66,5%

Umsatz der Segmente2,3

483,3

218,9

120,7%

116,9%

1,455,5

687,0

111,9%

109,0%

MENA

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

86,5

56,5

53,0%

53,0%

298,6

190,6

56,7%

56,7%

Bruttowarenwert ("GMV")

990,5

630,6

57,1%

53,6%

3,476,8

2,099,9

65,6%

62,9%

Umsatz

214,9

108,1

98,8%

93,6%

716,2

316,4

126,4%

119,7%

Europa

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

24,4

17,5

39,5%

39,5%

85,0

60,3

41,1%

41,1%

Bruttowarenwert ("GMV")

308,4

213,4

44,5%

45,8%

1,047,5

734,5

42,6%

43,8%

Umsatz

52,3

33,6

55,8%

57,8%

173,3

115,9

49,5%

51,1%

Asien

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

88,3

24,4

261,4%

261,4%

227,0

82,6

174,9%

174,9%

Bruttowarenwert ("GMV")

808,0

354,5

127,9%

125,5%

2,357,5

1,213,7

94,3%

93,0%

Umsatz

179,4

57,1

214,1%

206,5%

455,6

192,5

136,6%

132,2%

Amerikas

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen (Stück Mio.)

16,8

9,8

70,2%

70,2%

55,4

34,9

54,0%

54,0%

Bruttowarenwert "GMV")2,3

165,2

124,3

32,9%

36,0%

553,6

395,3

36,2%

46,6%

Umsatz2,3

36,6

20,1

82,2%

86,3%

110,4

60,6

77,7%

90,5%


2) Umsatzerlöse und GMV im Amerikas Segment werden durch das Geschäft in Argentinien beeinflusst, das sich gemäß IAS 29 seit dem 1. September 2018 als hyperinflationäre Volkswirtschaft qualifiziert. Der Umsatz für 2018 wird rückwirkend angepasst.

3) Wegen des Einflusses der Hyperinflation wurden für die Berechnungen der konstanten Währung für Argentinien die aktuellen berichteten Wachstumsraten einbezogen

 

 

Definitionen

  • Die berichteten Zahlen sind auf Pro-forma-Basis berechnet, d. h. um die Veräußerungen von foodora (Australien, Frankreich, Italien & Niederlande) und Deutschland bereinigt. Die Zahlen wurden nicht um kleinere Akquisitionen oder Veräußerungen angepasst.

 

  • Bereinigt um alle Akquisitionen und Veräußerungen hätte das Wachstum der Bestellungen der Gruppe 93 % gegenüber dem Vorjahr betragen. Dieses ist hauptsächlich auf die Akquisition von Zomato in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückzuführen, welche ab dem 1. März 2019 konsolidiert wird.

 

  • Der Bruttowarenwert (Gross Merchandise Value/GMV) gibt den Gesamtwert der an die Restaurants übermittelten Bestellungen wieder (inklusive Mehrwertsteuer).

 

  • Die für die Delivery Hero Gruppe ausgewiesenen Umsatzerlöse stellen die Summe aller Segmentumsätze vor Nachlässen dar.

 

  • Seit Januar 2019 unterliegt das bereinigte EBITDA den Vorgaben von IFRS 16.

 

  • Währungsbereinigte Finanzkennzahlen ermöglichen eine Darstellung des Geschäftsverlaufs unter Ausschluss der Auswirkungen von Wechselkursschwankungen

 

 

Telefonkonferenz und Details zur Live-Übertragung

Niklas Östberg, Co-Founder (CEO), Emmanuel Thomassin (CFO) und Duncan McIntyre (Global Head of Strategy) und Julia Stoetzel (Director Investor Relations) werden am 11. Februar 2020 um 10:00 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren veranstalten, um die Ergebnisse des 4. Quartals und des Geschäftsjahres 2019 zu diskutieren.

Die Audio-Übertragung kann auf https://webcasts.eqs.com/delivery20200211 verfolgt werden.

 

Eine On-Demand-Wiederholung wird im Nachgang zur Präsentation auf der Unternehmenswebsite verfügbar sein. Die Präsentation kann auf der Website von Delivery Hero über den folgenden Link heruntergeladen werden:
https://ir.deliveryhero.com/websites/delivery/English/3500/presentations-and-webcasts.html.

 

Finanzkalendar 2020

Event

Datum

Geschäftsbericht 2019

28/04/2020

Q1 2020 Quartalsmitteilung

28/04/2020

2020 Jahreshauptversammlung 

18/06/2020

Q2 2020 Quartalsmitteilung

30/07/2020

Halbjahresbericht 2020

27/08/2020

Q3/9M 2020 Quartalsmitteilung

28/10/2020

 

Über Delivery Hero

Delivery Hero ist einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -Lieferungen in Bezug auf Anzahl der Restaurants, aktiver Nutzer, Bestellungen und Anzahl an Online- und mobile Plattformen. Delivery Hero unterhält 35 marktführenden Positionen in 44 Ländern in Europa, dem Nahen Osten & Nordafrika (MENA), Lateinamerika und der Asien-Pazifik-Region. Delivery Hero betreibt zudem in über 600 Städten weltweit seinen eigenen Logistikdienst. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt weltweit über 22.000 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.deliveryhero.com

WKN: A2E4K4; ISIN: DE000A2E4K43

 

Investorenkontakt

Duncan McIntyre

Head of Strategy

ir@deliveryhero.com

 

Julia Stoetzel

Director, Investor Relations

ir@deliveryhero.com

Medienkontakt

Vincent Pfeifer

Spokesperson & Senior Manager
Global Corporate Communications

press@deliveryhero.com

 

 

 

Haftungsausschluss und weitere Hinweise


Diese Mitteilung enthält auch zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, auf Erwartungen und Annahmen des Managements der Delivery Hero SE ("Delivery Hero"). Solche Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die außerhalb der Möglichkeiten von Delivery Hero bezüglich einer Kontrolle oder präzisen Einschätzung liegen, wie beispielsweise dem zukünftigen Marktumfeld und den wirtschaftlichen, gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, dem Verhalten der übrigen Marktteilnehmer, der erfolgreichen Integration von neu erworbenen Unternehmen und der Realisierung von erwarteten Synergieeffekten sowie von Maßnahmen staatlicher Stellen. Sollten einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Delivery Hero übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in diesem Bericht geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Es ist von Delivery Hero weder beabsichtigt, noch übernimmt Delivery Hero eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieses Berichts anzupassen, soweit keine gesetzliche Veröffentlichungspflicht dazu besteht. Dieses Dokument veröffentlichen wir auch auf Englisch. Bei Abweichungen geht die deutsche Fassung des Berichts der englischen Übersetzung vor.

 



11.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this