Be informed,


be invested.

30.07.2019

Delivery Hero berichtet 103 % Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahreswert in Q2 2019 durch verbessertes Serviceangebot

DGAP-News: Delivery Hero berichtet 103 % Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahreswert in Q2 2019 durch verbessertes Serviceangebot

DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Quartalsergebnis

30.07.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, 30. Juli 2019 - Die Delivery Hero Gruppe ("Delivery Hero"), einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -lieferungen, hat ihr Wachstum im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 deutlich beschleunigt. Demnach stiegen die Umsatzerlöse währungsbereinigt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 103 %. Dies ist auf ein verbessertes Serviceangebot sowie Investitionen der letzten Monate in das Kundenerlebnis zurückzuführen.


Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero, kommentiert:

"Wir hatten ein unglaubliches zweites Quartal das all unsere Erwartungen übertroffen hat. Die Anzahl von Neukunden, die auf unserer Plattform bestellen, ist dramatisch angestiegen aufgrund unseres kontinuierlichen Fokusses unser Serviceangebot und unsere Eigenlieferungserfahrung zu verbessern. Nach einem starken Start des Geschäfts in Q3 sind wir sehr optimistisch, unsere ambitionierten Jahresziele zu erreichen."


Entwicklung der Konzernfinanzkennzahlen Q2 2019:

  • Die Bestellungen stiegen um 67 % auf 144 Mio.
  • Der Bruttowarenwert (Gross Merchandise Value/GMV) stieg währungsbereinigt um 64 % und in Berichtswährung um 62 % auf 1.684 Mio. EUR
  • Die Umsatzerlöse stiegen währungsbereinigt um 103 % und in Berichtswährung um 104 % auf 315 Mio. EUR
  • Die Take-rate der Gruppe verbesserte sich auf 18,7 %. Ohne Einbeziehung der eigenen Lieferaufträge lag die Take-rate bei 12,0 %


Operative Highlights Q2 2019:

  • Starke Wachstumsbeschleunigung aufgrund Verbesserungen des Serviceangebots in den vergangenen Monaten
  • Erhöhte Quantität, Qualität und Auswahl durch erweiterte Abdeckung mit mehr als 310.000 aktiven Restaurants (+70 % im Vorjahresvergleich) in über 4.000 Städten weltweit durch eine deutliche Stärkung der Vertriebsaktivitäten in Asien und in den Amerikas
  • Verbessertes Kundenerlebnis durch Verkürzung der Lieferzeit, wobei die eigenen Lieferbestellungen jetzt 30 % der Gesamtbestellungen ausmachen
  • Beschleunigte Neukundenakquise und erhöhte Bestellhäufigkeit aufgrund unserer Investitionen in Produktverbesserungen und nachhaltige Maßnahmen zur attraktiven Preisgestaltung, insbesondere in unseren Frühphasemärkten


Ausblick:

  • Delivery Hero bestätigt die im Juni 2019 angehobene Umsatzprognose. Demnach rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz zwischen 1,3 Mrd. EUR und 1,4 Mrd. EUR
  • Zudem erwartet Delivery Hero weiterhin, die im Juni 2019 angepasste Prognose für das bereinigte EBITDA zwischen minus 370 Mio. EUR und minus 420 Mio. EUR zu erreichen
  • Diese Prognose berücksichtigt die Investments von 100 Mio. EUR, die im Juni 2019 bekannt gemacht wurden
  • Das Europa-Segment wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 die Gewinnschwelle erreichen
  • Für das MENA-Segment wird erwartet, trotz Einmalaufwendungen im ersten Halbjahr 2019, ein bereinigtes EBITDA in Höhe von 70 Mio. EUR für das Gesamtjahr 2019 auszuweisen. Das erste Halbjahr 2019 wird vorraussichtlich ein leicht negatives bereinigtes EBITDA ausweisen. Grund hierfür sind Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit Hungerstation und der Integration von Zomato in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


Wesentliche Kennzahlen 2019:

  Q2 2019 Q2 2018 Veränderung in Berichts-
währung
Veränderung bei konst. Wechsel-kursen H1 2019 H1 2018 Veränderung in Berichts-
währung
Veränderung bei konst. Wechsel-kursen
Gruppe EUR
Mio.
EUR
Mio.
% % EUR
Mio.
EUR
Mio.
% %
Bestellungen (Stück Mio.) 144,2 86,4 67,0 % 67,0 % 268,8 166,6 61,4 % 61,4 %
Bruttowarenwert ("GMV")1,2 1.684,1 1.041,1 61,8 % 63,7 % 3.191,7 2.011,8 58,6 % 60,4 %
Umsatz der Segmente1,2 314,6 154,5 103,6 % 103,0 % 581,7 292,2 99,1 % 98,3 %
MENA                
Bestellungen (Stück Mio.) 70,6 44,2 59,7 % 59,7 % 135,2 85,4 58,4 % 58,4 %
Bruttowarenwert ("GMV")1,2 813,8 479,9 69,6 % 70,0 % 1.558,5 919,7 69,5 % 69,8 %
Umsatz der Segmente1,2 164,3 66,7 146,4 % 141,2 % 308,2 123,3 149,9 % 143,8 %
Europa                
Bestellungen (Stück Mio.) 20,8 14,6 42,1 % 42,1 % 39,9 28,4 40,4 % 40,4 %
Bruttowarenwert ("GMV") 248,6 173,2 43,5 % 44,7 % 480,6 346,3 38,8 % 40,0 %
Umsatz 41,3 27,4 50,7 % 52,2 % 78,2 54,8 42,8 % 44,4 %
Asien                
Bestellungen (Stück Mio.) 40,2 18,7 114,8 % 114,8 % 70,6 36,3 94,6 % 94,6 %
Bruttowarenwert ("GMV") 479,0 280,0 71,1 % 72,5 % 895,3 541,7 65,3 % 63,7 %
Umsatz 83,0 44,7 85,7 % 84,9 % 149,7 84,6 77,0 % 73,8 %
Amerikas                
Bestellungen (Stück Mio.) 12,6 8,8 43,8 % 43,8 % 23,1 16,5 39,9 % 39,9 %
Bruttowarenwert "GMV")1,2 142,7 108,0 32,1 % 43,7 % 257,2 204,2 26,0 % 43,8 %
Umsatz1,2 26,1 15,8 65,0 % 80,4 % 45,7 29,6 54,5 % 78,2 %

1) Umsatzerlöse und GMV im Amerikas Segment werden durch das Geschäft in Argentinien beeinflusst, das sich gemäß IAS 29 seit dem 1. September 2018 als hyperinflationäre Volkswirtschaft qualifiziert. Der Umsatz für 2018 wird rückwirkend angepasst.

2) Wegen des Einflusses der Hyperinflation wurden für die Berechnungen der konstanten Währung für Argentinien die aktuellen berichteten Wachstumsraten einbezogen


Definitionen:

  • Die berichteten Zahlen wurden rückwirkend um die Veräußerungen von foodora (Australien, Frankreich, Italien & Niederlande) und Deutschland bereinigt. Die Zahlen wurden nicht um kleinere Akquisitionen oder Veräußerungen angepasst.
  • Bereinigt um alle Akquisitionen und Veräußerungen hätte das Wachstum der Bestellungen der Gruppe 63 % gegenüber dem Vorjahr betragen. Dieses ist hauptsächlich auf die Akquisition von Zomato in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückzuführen, welche ab dem 1. März 2019 konsolidiert wird.
  • Der Bruttowarenwert (Gross Merchandise Value/GMV) gibt den Gesamtwert der an die Restaurants übermittelten Bestellungen wieder (inklusive Mehrwertsteuer).
  • Die für die Delivery Hero Gruppe ausgewiesenen Umsatzerlöse stellen die Summe aller Segmentumsätze vor Nachlässen dar. Die vorläufigen Nachlässe im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich auf 71 Mio. EUR.
  • Seit Januar 2019 unterliegt das bereinigte EBITDA den Vorgaben von IFRS 16.
  • Währungsbereinigte Finanzkennzahlen ermöglichen eine Darstellung des Geschäftsverlaufs unter Ausschluss der Auswirkungen von Wechselkursschwankungen.


Telefonkonferenz und Details zur Live-Übertragung:

Niklas Östberg, Emmanuel Thomassin und Duncan McIntyre werden am 30. Juli 2019 um 12.00 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren veranstalten, um die Ergebnisse des zweiten Quartals 2019 zu diskutieren. Mitglieder der Investment Community können die Audio-Übertragung auf https://webcasts.eqs.com/delivery20190730 verfolgen.

Eine On-Demand-Wiederholung wird im Nachgang zur Präsentation auf der Unternehmenswebsite verfügbar sein. Die Präsentation kann auf der Website von Delivery Hero über den folgenden Link heruntergeladen werden:
https://ir.deliveryhero.com/websites/delivery/German/3500/praesentationen-und-webcasts.html


Finanzkalender 2019:

Event Datum
Halbjahresbericht 2019 4. September 2019
Quartalsmitteilung Q3/9M 2019 7. November 2019
 

Über Delivery Hero:

Delivery Hero ist einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -Lieferungen mit führenden Marktpositionen in Bezug auf Anzahl der Restaurants, aktiver Nutzer und Bestellungen in mehr Ländern als irgendeiner seiner Wettbewerber. Delivery Hero bietet seine Dienste über Online- und mobile Plattformen in mehr als 39 Ländern in Europa, dem Nahen Osten & Nordafrika (MENA), Lateinamerika und der Asien-Pazifik-Region an. Delivery Hero betreibt zudem in über 300 Städten weltweit seinen eigenen Logistikdienst. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt weltweit über 20.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.deliveryhero.com.

WKN: A2E4K4; ISIN: DE000A2E4K43

 
Investorenkontakt


Duncan McIntyre

SVP Corporate Finance & Head of Investor Relations

ir@deliveryhero.com
Medienkontakt


Vincent Pfeifer

Corporate Spokesperson & Senior Manager Corporate Communications

press@deliveryhero.com


Haftungsausschluss und weitere Hinweise:

Diese Mitteilung enthält auch zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, auf Erwartungen und Annahmen des Managements der Delivery Hero SE ("Delivery Hero"). Solche Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die außerhalb der Möglichkeiten von Delivery Hero bezüglich einer Kontrolle oder präzisen Einschätzung liegen, wie beispielsweise dem zukünftigen Marktumfeld und den wirtschaftlichen, gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, dem Verhalten der übrigen Marktteilnehmer, der erfolgreichen Integration von neu erworbenen Unternehmen und der Realisierung von erwarteten Synergieeffekten sowie von Maßnahmen staatlicher Stellen. Sollten einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Delivery Hero übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in diesem Bericht geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Es ist von Delivery Hero weder beabsichtigt, noch übernimmt Delivery Hero eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieses Berichts anzupassen, soweit keine gesetzliche Veröffentlichungspflicht dazu besteht. Dieses Dokument veröffentlichen wir auch auf Englisch. Bei Abweichungen geht die deutsche Fassung des Berichts der englischen Übersetzung vor.



30.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this